Colon-Hydro-Therapie

IMG_7631Die Colon-Hydro-Therapie bietet eine sehr sinnvolle Möglichkeit der Darmreinigung und -sanierung.

Warum ist das so wichtig? Die meisten Menschen leiden an einer gestörten Symbiose zwischen Darmbakterien und Organismus. Fehlerhafte Ernährung und Lebensweise, seelische Belastungen, Schwermetalle, Gifte und manche Medikamente sorgen dafür, dass das Gleichgewicht zwischen Mensch und Bakterien gestört wird. Die Folge ist das zunehmende Erlahmen der Abwehrkräfte. Immunsystem und Bauchhirn können nicht mehr richtig arbeiten. Das Übergewicht krankheitsfördernder Darmbakterien fördert einen gestörten Stoffwechsel, Sauerstoff gelangt nicht mehr in ausreichender Menge ins Gewebe, Gift- und Abfallstoffe werden nicht mehr schnell genug ausgeschieden. Sehr viele chronische Krankheiten hängen mit einem gestörten Darm zusammen. Schlacken und verhärtete Substanzen in den Darmtaschen verhindern eine normale Peristaltik und damit einen Weitertransport des Darminhaltes und sorgen für eine chronische Selbstvergiftung.

Die Colon-Hydro-Therapie entfernt auf wirksame Weise den angesammelten, stagnierten Stuhl von den Wänden des Darms. Über Reflexzonen erreicht man dabei nicht nur den Darm, sondern den ganzen Körper und ebenfalls die Psyche! Je nach Krankheitszustand und begleitender Therapie reicht es nicht, die Darmreinigung einige Male durchzuführen, es können durchaus auch mal 10-20 oder noch mehr Colon-Therapien nötig werden.

Jeder Patient erhält einen Colonmantel, der mit Namensschild versehen wird und nur dem Patienten für die Dauer der Therapie zur Verfügung steht. Das Röhrchen, das in den Darm eingeführt wird, und die zugehörigen Schläuche sind Einwegmaterial. Der Patient liegt mit seinem Colonmantel bekleidet in Rückenlage auf der Liege. Über ein geschlossenes System fließt Wasser in den Darm. Das Ablaufen des Wassers wird über das Gerät gestoppt und das Wasser staut sich im Darm an. Sobald es für den Patienten unangenehm wird, öffne ich den Hahn wieder und Wasser und Darminhalt verlassen den Darm über den Abführschlauch. Über das Sichtfenster am Gerät kann der Patient zusehen, was seinen Körper verläßt. Die ganze Therapie wird mit Bauchmassagen  unterstützt. Im allgemeinen wird die Therapie als sauber, schmerzlos und wohltuend empfunden.

Weitere Informationen: www.fcht.de

www.colon-hydro-therapeuten.de